Discussion:
diese Newsgroup kann man vergessen, Islam ist keine Weltanschauung
(zu alt für eine Antwort)
Matthias Kühlthau
2004-11-09 07:00:03 UTC
Permalink
Raw Message
-
Birgit Wegner
2004-11-09 08:13:00 UTC
Permalink
Raw Message
"Matthias Kühlthau" <***@yahoo.de> schrieb im
Newsbeitrag news:1gmz7mg.1h69h617sbo74N%***@yahoo.de...
| -

bemerkenswerter Beitrag.

wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?

Birgit
Matthias Kühlthau
2004-11-09 07:09:00 UTC
Permalink
Raw Message
deine Dummheit tut weh
Birgit Wegner
2004-11-09 08:30:47 UTC
Permalink
Raw Message
"Matthias Kühlthau" <***@yahoo.de> schrieb im
Newsbeitrag news:1gmz82f.pk3mkqe05sltN%***@yahoo.de...
| deine Dummheit tut weh

bezeichne deine Mutter als dumm.

Birgit
Matthias Kühlthau
2004-11-09 12:58:15 UTC
Permalink
Raw Message
deine Dummheit tut so weh, als hätte ich mir ein Bein gebrochen
Horst Nietowski
2004-11-10 15:49:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@bluemail.ch (Birgit Wegner) meinte am 10.11.04
zu: Re: diese Newsgroup kann man vergessen, Islam ist keine Weltanschauung...

Hallo Birgit,
Post by Birgit Wegner
bezeichne deine Mutter als dumm.
warum sollte er?

Tschau,
Horst
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Hallo Birgit,
Post by Birgit Wegner
bezeichne deine Mutter als dumm.
warum sollte er?
Tschau,
Horst
Hier schreibt doch eine 16-jährige......
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 06:48:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Birgit Wegner
| deine Dummheit tut weh
bezeichne deine Mutter als dumm.
Birgit
www.islamzeit.blogspot.de
www.cosmopolite7.blogspot.de
Bernd Laschner
2015-02-02 19:46:14 UTC
Permalink
Raw Message
November 2004. Ganz toll. Meinst Du wirklich, daß Birgit nach über 10
Jahren noch auf Deine Antwort wartet?



Bernd
--
Warnung: Diskussionen im Usenet bergen die Gefahr, dass sich
meine Meinung auf Grund des Zuflusses neuer Erkenntnisse
jederzeit ohne vorherige Ankündigung komplett oder teilweise
ändern kann.
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-07 08:00:45 UTC
Permalink
Raw Message
Bernd, hat das UseNet etwas mit OpenPhone zutun?
Bernd Laschner
2015-02-08 21:30:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Alaaedin al Almani
Bernd, hat das UseNet etwas mit OpenPhone zutun?
Guckst Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Usenet



Bernd
--
Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen.
Norbert Hermann
2004-11-09 11:26:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
deine Dummheit tut weh
Interessant wie einige Leute sich als Diskussionsunfähig outen. Wenn du
keine Meinung hast, die du vertreten kannst, musst du es lassen!
--
Norbert
------------------------------------------------------------
Audiatur et altera pars!
Peter Zander
2004-11-09 11:46:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Norbert Hermann
Post by Matthias Kühlthau
deine Dummheit tut weh
Interessant wie einige Leute sich als Diskussionsunfähig outen. Wenn du
keine Meinung hast, die du vertreten kannst, musst du es lassen!
Na ja, geoutet hat sich der nette Matthias Kühlthau doch schon. Etwa,
dass er 1995 dem Islam beigetreten ist, nach dem ihm ein Dschinn oder
ein Engel aus einem Bild an der Wand durch plastisches Heraustreten
aus dem Bild faszinierte und er seinen Samen innerlich abspritzte. Hat
wohl böse Folgen gehabt, für das nötige Zunehmen gegenseitigen
Verstehens von Christen und Muslimen in unserer Gesellschaft zumindest
trägt er nach meiner Meinung nicht bei und er wanderte deswegen in
meinen Filter ;-)

Peter Zander
Bernd Nawothnig
2004-11-09 14:43:51 UTC
Permalink
Raw Message
Hi Norbert,
Post by Norbert Hermann
[Trollgeschwätz]
Interessant wie einige Leute sich als Diskussionsunfähig outen. Wenn
du keine Meinung hast, die du vertreten kannst, musst du es lassen!
Bitte den Troll nicht weiter füttern. Danke.



Bernd
--
Those who desire to give up freedom in order to gain security,
will not have, nor do they deserve, either one. [T. Jefferson]
Cemil Kaya
2004-11-09 14:37:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
deine Dummheit tut weh
Birgit hat eine vernünftige Frage gestellt, Zitat:

"wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?"

Ich erkenne darin keine Dummheit.

MfG
C.K.
Matthias Kühlthau
2004-11-10 06:28:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Cemil Kaya
"wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?"
Ich erkenne darin keine Dummheit.
Birgit ist selten vernünftig.

Vor kurzem beleidigte sie meine Frau.
Birgit ist einer von den Christen/Atheisten, die meinen, diese Newsgroup
ist dazu da, einmal mit Bin Laden die Kräfte zu vergleichen.

Das finden die Ungläubigen, die ihr Islam-Wissen aus den 20 Uhr
Nachrichten entnehmen, reichlich spannend und lohnenswert.

Ich brauche keine Birgit, das steht fest.

Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.

Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.

Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären. Islam macht
keine Missionierung. Sollen die Atheisten/Christen denken was sie wollen
über den Islam. Das ist mir schnuppe.#

Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.

Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.


Es hat null Sinn mit denen zu debatieren. Wie gesagt, ihr gefestigtes
Wissen haben sie aus den 20Uhr Nachrichten und aus der Lügen-Bibel (er
ist Gottes Sohn, er ist gekreuzigt worden usw.)

Islam ist keine Missionierung !!!

Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie wieder
einen Koller und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.

Sie will hier nur Kräfte messen mit ihren Phantasie-Männchen aus dem
Fernsehen.

Von mir kriegt sie nur einen Tritt in den Arsch.

m.
Roger McLassus
2004-11-10 07:58:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Von mir kriegt sie nur einen Tritt in den Arsch.
Du nimmst den Feinden des Islam die Arbeit ab. Wenn einer wie du Moslem ist,
und von den anderen Moslems als einer ihresgleichen akzeptiert wird - was
braucht man dann noch mehr zu sagen?

Roger McLassus
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roger McLassus
Post by Matthias Kühlthau
Von mir kriegt sie nur einen Tritt in den Arsch.
Du nimmst den Feinden des Islam die Arbeit ab. Wenn einer wie du Moslem ist,
und von den anderen Moslems als einer ihresgleichen akzeptiert wird - was
braucht man dann noch mehr zu sagen?
Roger McLassus
es ist wieder schön, wenn so ein Trampel und Phantast mitredet.
Birgit Wegner
2004-11-10 08:37:32 UTC
Permalink
Raw Message
"Matthias Kühlthau" <***@yahoo.de> schrieb im
Newsbeitrag news:1gn1062.16l9udc7b61acN%***@yahoo.de...

| Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
| Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.

Matthias,

der Arzt kommt gleich. Keine Angst. Er kriegt Dich wieder richtig hin.
Nimm solange ne Tavor -Expidet, das beruhigt. :))

BTW, wieviel hast Du zur Entstehung dieser Newsgroup beigetragen?

Birgit
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Birgit Wegner
| Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
| Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Matthias,
der Arzt kommt gleich. Keine Angst. Er kriegt Dich wieder richtig hin.
Nimm solange ne Tavor -Expidet, das beruhigt. :))
BTW, wieviel hast Du zur Entstehung dieser Newsgroup beigetragen?
Birgit
diese Newsgroup ist (noch) eine Lüge, solange diese Christ-Fundis
rumgeistern und an jeden Baum pinkeln.
Philipp Reichmuth
2004-11-10 09:03:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Ich brauche keine Birgit, das steht fest.
Schön.
Post by Matthias Kühlthau
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
So wie du schreibst, würde ich das erstmal bezweifeln.
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Richtig. Also laß es.
Post by Matthias Kühlthau
Islam macht keine Missionierung.
Nehmen wir mal an, du wärst tatsächlich Muslim, wie wärst du's dann
geworden? "Matthias Kühlthau" klingt nicht nach Muslim von Geburt an.
Post by Matthias Kühlthau
Die Brigitte [...] sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.
Eine nicht unbegründete Annahme, will mir scheinen.

Philipp
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Philipp Reichmuth
Post by Matthias Kühlthau
Ich brauche keine Birgit, das steht fest.
Schön.
Post by Matthias Kühlthau
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
So wie du schreibst, würde ich das erstmal bezweifeln.
Zweifel ist eben der Stoff des Unglauben.
Verwundert mich nicht.

#
Post by Philipp Reichmuth
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Richtig. Also laß es.
aber das bestimmst Du doch nicht !
Post by Philipp Reichmuth
Post by Matthias Kühlthau
Islam macht keine Missionierung.
Nehmen wir mal an, du wärst tatsächlich Muslim, wie wärst du's dann
geworden? "Matthias Kühlthau" klingt nicht nach Muslim von Geburt an.
Ich bin 1995 konvertiert und frage mich nicht, wieviel Gebete ich
seitdem gemacht habe.Es waren tausende.
Meine islamischer Name ist in dieser Newsgroup unwichtig. Nenn mich
Muhammed.
Post by Philipp Reichmuth
Post by Matthias Kühlthau
Die Brigitte [...] sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.
Eine nicht unbegründete Annahme, will mir scheinen.
Philipp
weil er (Bin Laden) Dich auch für ein Arschloch hält.
Aber: Bin Laden ist kein Softie wie Du. Er wird siegen.
Horst Nietowski
2004-11-10 07:27:00 UTC
Permalink
Raw Message
***@yahoo.de (Matthias Kühlthau) meinte am 10.11.04
zu: die "Birgit Bush"...

Hallo Matthes,
Post by Matthias Kühlthau
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als
Moslem habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
da ist was dran, denke ich. In kaum einem islamischen Forum will man
Nicht-Muslime das Schreiben erlauben, man bleibt lieber unter sich.
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Du? ROTFL! Erzaehlst du denen auch von deinen Engelsbumsereien?
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Warum hast du denn beim "Kaempfen" nicht mitgemacht?
Post by Matthias Kühlthau
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Und was ist mit Voodoo-Priestern? Duerfen die bleiben?
Post by Matthias Kühlthau
Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie
wieder einen Koller und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch
ist.
Was man ja auch nicht, jedenfalls nicht ohne weiteres, abstreiten kann.
Post by Matthias Kühlthau
Von mir kriegt sie nur einen Tritt in den Arsch.
Was sagt eigentlich deine Frau dazu, dass du deinen nackten Arsch von
fremden Leuten photographieren laesst? Von deinen Engelsbumsereien
ganz zu schweigen, sowas macht naemlich kein aufrechter Muslim.


Tschau,
Horst

btw: Trolle muss man fuettern bis sie platzen.
Clemens Jerg
2004-11-10 17:17:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Tschau,
Horst
btw: Trolle muss man fuettern bis sie platzen.
Füttern ja, aber bitte nicht platzen.
Das könnte so enden, wie mit diesen Dingern aus Science Fiction Filmen.
Dann kommen imm wieder neue...

Besser numerieren. Dösbaddel-Nr(1), Dösbaddel-Nr(2)...Dösbaddel-Nr(n).

cj
BTW:bei Langweile kann man die in Hitlisten führen.
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als
Moslem habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
da ist was dran, denke ich. In kaum einem islamischen Forum will man
Nicht-Muslime das Schreiben erlauben, man bleibt lieber unter sich.
die Christen sind falsch erzogen worden (durch
Religionsunterricht,Bibel,christliche Eltern)
meine Erfahrungen raten mir, nicht mit diesen Trampeln und Phantasten zu
diskutieren.
Islam diskutiert im gehobenen Niveau (Wissen ist vorausgesetzt bzw.
Bruderschaft) am besten mit Islam.
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Du? ROTFL! Erzaehlst du denen auch von deinen Engelsbumsereien?
Ich stosse mit diesem tatsächlich passierten Wunder auf positive
Reaktionen bzw. auf Begeisterung (!)

Dass ein Trampel und Phantast sich empört über diese Geschichte ist nur
normal.
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Warum hast du denn beim "Kaempfen" nicht mitgemacht?
Wirst schon noch sehen, was in Zukunft passiert.
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Und was ist mit Voodoo-Priestern? Duerfen die bleiben?
Ich glaub du hast deine Birne versoffen.....
#
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie
wieder einen Koller und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch
ist.
Was man ja auch nicht, jedenfalls nicht ohne weiteres, abstreiten kann.
Dann wünsch ich Dir mal einen extremen Islamisten, der diese Newsgroup
liest und Bin Laden verteidigt..........
Post by Horst Nietowski
Post by Matthias Kühlthau
Von mir kriegt sie nur einen Tritt in den Arsch.
Was sagt eigentlich deine Frau dazu, dass du deinen nackten Arsch von
fremden Leuten photographieren laesst? Von deinen Engelsbumsereien
ganz zu schweigen, sowas macht naemlich kein aufrechter Muslim.
Horst finde ich, ist ein scheusslicher Vorname.
Post by Horst Nietowski
Tschau,
Horst
btw: Trolle muss man fuettern bis sie platzen.
Was sind denn Trolle?
Säufer?
Lars Braesicke
2004-11-10 17:31:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Du willst dich ergo abmelden aus dieser Gruppe und lieber in deiner Moschee
diskutieren?
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären. Islam macht
keine Missionierung. Sollen die Atheisten/Christen denken was sie
wollen über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Ich glaubte, es sei Verpflichtung der Moslems, Fragen nach dem Islam von
Ungläubigen zu beantworten. Steht es nicht so im Koran? "Ruf zu dem Weg
deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung und streite mit ihnen."
(Sure 16,125)
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Nö.
Post by Matthias Kühlthau
Es hat null Sinn mit denen zu debatieren. Wie gesagt, ihr gefestigtes
Wissen haben sie aus den 20Uhr Nachrichten und aus der Lügen-Bibel (er
ist Gottes Sohn, er ist gekreuzigt worden usw.)
Islam ist keine Missionierung !!!
Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie wieder
einen Koller und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.
Ist er nicht?

Lars
Clemens Jerg
2004-11-10 21:47:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Du willst dich ergo abmelden aus dieser Gruppe und lieber in deiner
Moschee diskutieren?
Ja, was auch immer der Frühtau zu Berge bewerkstelligen möchte, über
eine lustloses Gestöhne, was er so bevorzugt gehhen solche Aeusserungen
von ihm nicht hinaus.
Also, schwachstinformative Tintenverschwendung, falls er seine Artikel
zuerst mal auf Papier konzipieren würde.
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären. Islam macht
keine Missionierung. Sollen die Atheisten/Christen denken was sie
wollen über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Dann gehe bitte in dein Mauseloch und friss den Speck, der dort liegt.
Post by Lars Braesicke
Ich glaubte, es sei Verpflichtung der Moslems, Fragen nach dem Islam
von Ungläubigen zu beantworten.
Nein, so hab ich dies noch nie gehört. Verpflichtung gegenüber wem?
Post by Lars Braesicke
Steht es nicht so im Koran? "Ruf zu
dem Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung und streite
mit ihnen." (Sure 16,125)
Das Wort streiten im Zusammenhang mit Rufen oder Gespraech passt nur in
besondere Köpfe. An dieser Stelle halte ich es für Quatsch.
Aber im Zusammenhang "Diskutieren (nur) über/mit Streit" ist bereits
eine philosophische oder rhetorische Grundhaltung erkennbar.
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Möglicherweise hat ja auch ein Blitz in dich eingeschlagen. Und sonst
nichts. Denn bisher hast du noch nichts be- oder gar erleuchtet. Alles
was du verursachst ist, ja überleg mal...
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Nö.
Nicht nur Nö. Irgendwo hat er einem Schaden. Möglicherweise duch den
Blitz (s.o.). Er sollte sich in solche Gruppen zurückziehen, die den
Zugang restriktiv regeln. Dort waere er in Sicherheit und müsste sich
nicht diese Blösse geben.
Also, in offenem Terrain ist er hilflos. Er benötigt eine schützende
Umgebung.
Nicht mehr und nicht weniger kann man diesen Worten entnehmen.
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Es hat null Sinn mit denen zu debatieren. Wie gesagt, ihr gefestigtes
Wissen haben sie aus den 20Uhr Nachrichten und aus der Lügen-Bibel
(er ist Gottes Sohn, er ist gekreuzigt worden usw.)
und aus Sprüchen, wie diesen...
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist keine Missionierung !!!
was soll denn der Dummfug, hat dies irgendjemand hier schon einmal
behauptet. Dann bitte Quellen. Kennst du dich überhaupt mit
Argumentation und Propaganda aus.
Und Null-Aussagen sind auch an dieser Stelle Tintenverschwendung...
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie wieder
einen Koller
Ja, kann ne Frau sein, die mal Perioden hat...
[Dies ist keine maschochistische Aussage, sondern nur eine Analyse der
von weiblichen Postern hier in der Vergangenheit geaeusserten Ergüsse.
Jönnte aber auch eine Charaktereigenschaft dieser weiblichen Wesen sein.
Und ist sicher auch bei manchen maennlichen Wesen auch feststellbar]
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.
Ist er nicht?
Über dieses Loch weiss bestimmt keiner genaueres. Fiktionen und
Phaenomene sind bereits genug in einer religiösen Betrachtung verhanden.
Aus diesem Grund frage ich mich des öfteren, weshalb man jetzt noch so
aktuelle Figuren mit in die Unterhaltung nimmt.

cj
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:55 UTC
Permalink
Raw Message
Clemens Jerg <***@e-kolay.net> wrote:

........









....und du bist der schlimmste Vogel, der hier rumfliegt (?)
Clemens Jerg
2004-11-11 19:05:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
........
....und du bist der schlimmste Vogel, der hier rumfliegt (?)
Vogelflug, ist dieses Thema interessant?

Meiner Meinung nach, ist es ein mehr heidnisches Relikt...
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Du willst dich ergo abmelden aus dieser Gruppe und lieber in deiner Moschee
diskutieren?
Nein beides.
Aber bisdahin will ich in dieser Newsgroup noch ein paar Phantasten und
Trampel (mit der Bibel in der Hand) rausschmeissen bzw. rausekeln.

#
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären. Islam macht
keine Missionierung. Sollen die Atheisten/Christen denken was sie
wollen über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Ich glaubte, es sei Verpflichtung der Moslems, Fragen nach dem Islam von
Ungläubigen zu beantworten. Steht es nicht so im Koran? "Ruf zu dem Weg
deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung und streite mit ihnen."
(Sure 16,125)
Hör auf den Koran zu rezitieren. Du bist kein Imam.
Lächerlich.
Der Koran ist kein lesebuch für Christen.
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Nö.
Dann befass dich ernsthaft mit dem Islam und vernichte erstmal deine
Kreuze in deiner wohnung.
Mit Münchhausen redet der Islam nicht gerne.......
Post by Lars Braesicke
Post by Matthias Kühlthau
Es hat null Sinn mit denen zu debatieren. Wie gesagt, ihr gefestigtes
Wissen haben sie aus den 20Uhr Nachrichten und aus der Lügen-Bibel (er
ist Gottes Sohn, er ist gekreuzigt worden usw.)
Islam ist keine Missionierung !!!
Die Brigitte kann mal verlogen, mal nett sein und dann hat sie wieder
einen Koller und sagt indirekt, dass Bin Laden ein Arschloch ist.
Ist er nicht?
Ist Sie nicht?
Post by Lars Braesicke
Lars
Lars Braesicke
2004-11-11 13:48:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Dann befass dich ernsthaft mit dem Islam und vernichte erstmal deine
Kreuze in deiner wohnung.
Die Fensterkreuze? Dann fallen doch die Scheiben raus. Es wird bald Winter!
Post by Matthias Kühlthau
Mit Münchhausen redet der Islam nicht gerne.......
Der Islam redet? Oder etwa du?

Lars
Cemil Kaya
2004-11-10 18:11:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
"wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?"
Ich erkenne darin keine Dummheit.
Birgit ist selten vernünftig.
Die obige Frage/Reaktion von Birgit _ist_ vernünftig.
Post by Matthias Kühlthau
Vor kurzem beleidigte sie meine Frau.
Dazu kann ich nichts sagen, weil ich die Hintergründe nicht kenne.
Post by Matthias Kühlthau
...
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
Islam ist eine Religion, eine Weltanschauung/Ideologie.

Und soviel ich mitbekommen habe, bist Du kein Muslim.
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Es gibt auch in den NGs einige seriöse Poster.
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Ein Muslim sollte es aber tun, zumal nach einer gezielten und ehrlichen
Fragestellung. Doch soweit ich sehe, bist Du kein Muslim, bist also auch
nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Post by Matthias Kühlthau
Islam macht keine Missionierung.
Daran erkennt man, wie sehr die christliche Missionierung seit
Jahrhunderten die Menschen negativ beeinflußte und man bei einer
Darlegung seiner (nichtchristlichen) Religion gleich daran erinnert
wird. Eine wissenschaftliche Erklärung oder die wissenschaftliche Lehre
in den Schulen und Universitäten sind auch keine Missionierungen. Man
kann darüber diskutieren, seine Meinungen darlegen, was nichts mit
Missionierung zu tun hat.
Post by Matthias Kühlthau
Sollen die Atheisten/Christen denken was sie wollen
über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Ansichtssache.
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Zustimmung.
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Das sollen sie keineswegs. Was erwünscht und gebeten wird, ist gutes
Benehmen von allen Beteiligten.

MfG
Cemil
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
"wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?"
Ich erkenne darin keine Dummheit.
Birgit ist selten vernünftig.
Die obige Frage/Reaktion von Birgit _ist_ vernünftig.
Post by Matthias Kühlthau
Vor kurzem beleidigte sie meine Frau.
Dazu kann ich nichts sagen, weil ich die Hintergründe nicht kenne.
Post by Matthias Kühlthau
...
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
Islam ist eine Religion, eine Weltanschauung/Ideologie.
Und soviel ich mitbekommen habe, bist Du kein Muslim.
....dann bist du 2mal kein Muslim
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Es gibt auch in den NGs einige seriöse Poster.
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Ein Muslim sollte es aber tun, zumal nach einer gezielten und ehrlichen
Fragestellung. Doch soweit ich sehe, bist Du kein Muslim, bist also auch
nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
....schläfst Du noch?
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Islam macht keine Missionierung.
Daran erkennt man, wie sehr die christliche Missionierung seit
Jahrhunderten die Menschen negativ beeinflußte und man bei einer
Darlegung seiner (nichtchristlichen) Religion gleich daran erinnert
wird. Eine wissenschaftliche Erklärung oder die wissenschaftliche Lehre
in den Schulen und Universitäten sind auch keine Missionierungen. Man
kann darüber diskutieren, seine Meinungen darlegen, was nichts mit
Missionierung zu tun hat.
Post by Matthias Kühlthau
Sollen die Atheisten/Christen denken was sie wollen
über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Ansichtssache.
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Zustimmung.
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Das sollen sie keineswegs. Was erwünscht und gebeten wird, ist gutes
Benehmen von allen Beteiligten.
MfG
Cemil
...wir sind aber in keiner türkischen Grundschule, in denen die Kinder
Uniform tragen.

Wir sind im freien Deutschland, wo jeder Hottentotte, Trampel und
Bibelforscher rumplärren darf......
Cemil Kaya
2004-11-11 18:45:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
"wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?"
Ich erkenne darin keine Dummheit.
Birgit ist selten vernünftig.
Die obige Frage/Reaktion von Birgit _ist_ vernünftig.
Post by Matthias Kühlthau
Vor kurzem beleidigte sie meine Frau.
Dazu kann ich nichts sagen, weil ich die Hintergründe nicht kenne.
Post by Matthias Kühlthau
...
Naive Fragerei hin oder her, Islam ist eine Religion und ich als Moslem
habe mich mit einem Nicht-Moslem nicht nötig zu unterhalten.
Islam ist eine Religion, eine Weltanschauung/Ideologie.
Und soviel ich mitbekommen habe, bist Du kein Muslim.
....dann bist du 2mal kein Muslim
Gott genügt mir dabei als Zeuge.
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Denn: Es gibt hunderte Moslems, die ich aus der Moschee kenne, mit
denen ich ein fachliches Gespräch führe und führte.
Es gibt auch in den NGs einige seriöse Poster.
Post by Matthias Kühlthau
Ich bin zudem nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
Ein Muslim sollte es aber tun, zumal nach einer gezielten und ehrlichen
Fragestellung. Doch soweit ich sehe, bist Du kein Muslim, bist also auch
nicht verpflichtet, den Islam zu erklären.
....schläfst Du noch?
Ja, ich habe die Fähigkeit, beim Schlafen im Internet aufzutauchen :-)
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Islam macht keine Missionierung.
Daran erkennt man, wie sehr die christliche Missionierung seit
Jahrhunderten die Menschen negativ beeinflußte und man bei einer
Darlegung seiner (nichtchristlichen) Religion gleich daran erinnert
wird. Eine wissenschaftliche Erklärung oder die wissenschaftliche Lehre
in den Schulen und Universitäten sind auch keine Missionierungen. Man
kann darüber diskutieren, seine Meinungen darlegen, was nichts mit
Missionierung zu tun hat.
Post by Matthias Kühlthau
Sollen die Atheisten/Christen denken was sie wollen
über den Islam. Das ist mir schnuppe.#
Ansichtssache.
Post by Matthias Kühlthau
Islam ist stark, geradlinig und einzigartig im direkten Vergleich.
Zustimmung.
Post by Matthias Kühlthau
Diese Newgroup, und das wäre zu erkämpfen, heisst: Islam.
Deshalb: Christen-Atheisten raus aus dieser Newgroup.
Das sollen sie keineswegs. Was erwünscht und gebeten wird, ist gutes
Benehmen von allen Beteiligten.
MfG
Cemil
...wir sind aber in keiner türkischen Grundschule, in denen die Kinder
Uniform tragen.
Warum so negativ darüber? In Deutschland muß man Markenklamotten tragen,
sonst ist man unten durch...
Post by Matthias Kühlthau
Wir sind im freien Deutschland, wo jeder Hottentotte, Trampel und
Bibelforscher rumplärren darf......
Ich habe eigentlich kein Zwang ausgesprochen, sondern eine Bitte, ein
Wunsch geäußert. Jeder soll nach seinem Charakter vorgehen.

MfG
Cemil
Clemens Jerg
2004-11-11 21:30:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
Islam ist eine Religion, eine Weltanschauung/Ideologie.
Und soviel ich mitbekommen habe, bist Du kein Muslim.
....dann bist du 2mal kein Muslim
Gott genügt mir dabei als Zeuge.
Dieser Punkt ist leider etwas kritisch.

Man sollte natürlich nie jemanden seinen Glauben absprechen.
Wenn der wehrte Herr, mit der grossen Stimme ein tatsaechlicher Musliman
ist, dann muss er sich damit zurechtfinden. Ob er sich bei anderen
Muslimen damit beliebt macht oder nicht, es sind seine Töne.

Ich wünsche ihm nur, dass er mit sich klar kommt.
Nur mal als Anstoss. Die letzten 5 Naechte des Ramazan. Die "besondere"
Nacht ist ja nun vorüber. Wie bist du denn mit diesen Ereignissen
klargekommen?

Und vergiss bitte nicht, dich auf die letzte Nacht vorzubereiten...

cj
Tanja Scharrer
2004-11-12 00:39:00 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Clemens Jerg
Post by Cemil Kaya
Post by Matthias Kühlthau
Post by Cemil Kaya
Islam ist eine Religion, eine Weltanschauung/Ideologie.
Und soviel ich mitbekommen habe, bist Du kein Muslim.
....dann bist du 2mal kein Muslim
Gott genügt mir dabei als Zeuge.
Dieser Punkt ist leider etwas kritisch.
Man sollte natürlich nie jemanden seinen Glauben absprechen.
Wenn der wehrte Herr, mit der grossen Stimme ein tatsaechlicher
Musliman ist, dann muss er sich damit zurechtfinden. Ob er sich bei
anderen Muslimen damit beliebt macht oder nicht, es sind seine
Töne.
Ich halte den Kühltau für einen Troll. Ein anständiger Muslim
flamet nicht so geschmacklos herum, und schon gar nicht im
heiligen Monat Ramadan. Man soll, soviel ich weiß, ja nicht nur
auf Essen und Trinken verzichten, sondern auch die Zunge hüten.
Und ebensowenig würde ein anständiger schamhafter Muslim
Erlebnisse von innerlichen Samenergüssen quer durchs Netz blasen.

Das ist bestimmt einer der Spinner aus dspm, der unter falscher
Flagge einen Ausflug nach dswi macht, der seine Postings mit
einer Hand tippt, während er mit der anderen regelmäßig einen
Schluck Bier nimmt und regelmäßig dümmlich grinsend seinen
Monitor anrülpst.



Tanja
--
Et in Arcadia ego
Peter Zander
2004-11-12 08:34:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tanja Scharrer
Ich halte den Kühltau für einen Troll. Ein anständiger Muslim
flamet nicht so geschmacklos herum, und schon gar nicht im
heiligen Monat Ramadan. Man soll, soviel ich weiß, ja nicht nur
auf Essen und Trinken verzichten, sondern auch die Zunge hüten.
Und ebensowenig würde ein anständiger schamhafter Muslim
Erlebnisse von innerlichen Samenergüssen quer durchs Netz blasen.
Hallo Tanja,

schön, mal wieder was von Dir zu lesen :-))

Der Troll Kühltau ist in meinem Filter. Trollen sollte man keine
Plattform ermöglichen, um ihren Mist zu verbreiten. Was Deine
Einschätzung betrifft: das könnte durchaus stimmen.

Peter Zander
wegzeiger
2004-11-10 13:48:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Birgit Wegner
| -
bemerkenswerter Beitrag.
wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?
Birgit
Ob Religion oder Weltanschauung ist für die darin Gefangenen wohl kaum ein
Unterschied. Aber die Muslime können es drehen, wie sie wollen:

In vielen islamischen Ländern wird in den Moscheen zum "Heiligen Krieg"
gegen "Ungläubige" aufgerufen, nicht umgekehrt;

in ihren Reihen werden Frauen nach wie vor unterdrückt (Verkleidung der
Frauen);

nur sie "züchten" Fanatiker heran, die im Nammen "Allah"s zum Töten
aufgerufen werden, weil ?sie andersgläugibe Menschen als minderwertig und
daher tötungswürdig erachten.

Solange es Koranschulen und Moscheen gibt, in denen die Leiter zum Hass auf
andere aufrufen und dieses lehren, kann ich dieser Glaubensrichtung keine
Sympathie entgegenbringen. Solange ich in Düsseldorf wohnte, waren Afghanen
meine Freunde - und was für welche! Sie waren auch Muslime - aber
friedliche, wie du und ich. Sie haben mir den Koran nahegebracht - vom Töten
steht da evbensowenig drin, wie inder Bibel oder in anderen Heiligen
schriften.

Fanatiker vergessen eines: Nicht sie haben die Menschen geschaffen, sonder
das Höchste Wesen. Sie wurden so geschafen, wie das Höchste Wesen es für
richtig erachtete. Und nicht so, wie die Fanatiker meinen, dass sie zu sein
hätten. Folglich müssen wir mit jedem Menschen leben und versuchen, mit ihm
auszukommen. Und nur, wenn das nicht möglich ist, muss ein Gericht darüber
entscheiden, welche Strafe das verdient. Und zwar für jede Person einzeln,
nicht als Gruppe oder gar als Anhänger einer bestimmten
Religionsgemeinschaft.

Schaffet Frieden - befriedet eure Herzen. Denn dort fängt der Friede an.
Haarspaltereien und polemische Ausfälle dienen dem Frieden und nicht und
zeugen von der Unausgewogenheit derer, die diese - auch hier -
veröffentlichen. Und: Diesen Frieden predigen alle Weltanschauungen und
Religionen. Wer anderes behauptet, irrt - oder kann nicht friedlich leben.
Egal, welchem Volk, welcher Rasse oder welcher Überzeugung man zugehörig
ist - friedliebende Menschen sind mir jederzeit willkommen, denn ich achte
sie. Und wer keinen Frieden findet, kann ihn vielleicht durch meine
Beschreibungen dorthin finden.

wegzeiger
--
wegzeiger ist nicht nur ein nick!
siehe www.die-wegbeschreibung.de
Peter Zander
2004-11-10 15:05:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wegzeiger
Ob Religion oder Weltanschauung ist für die darin Gefangenen wohl kaum ein
In vielen islamischen Ländern wird in den Moscheen zum "Heiligen Krieg"
gegen "Ungläubige" aufgerufen, nicht umgekehrt;
Kannst Du solch einen Aufruf zum "Heiligen Krieg" gegen "Ungläubige"
auch belegen? Warst Du in solch einer Moschee, hast Du das aus
glaubwürdigen Quellen, weißt Du, was Jihad bedeutet?
Post by wegzeiger
in ihren Reihen werden Frauen nach wie vor unterdrückt (Verkleidung der
Frauen);
Das geschieht auch in christlichen Ländern, wenn auch nicht so extrem.
Der olle Paulus etwa fordert, dass Frauen beim Beten ihre Haare
verhüllen. Dass scheinheilige Christen eh nicht befolgen, was in ihren
"Heiligen Schriften" steht, das steht auf einem anderen Blatt.
Post by wegzeiger
nur sie "züchten" Fanatiker heran, die im Nammen "Allah"s zum Töten
aufgerufen werden, weil ?sie andersgläugibe Menschen als minderwertig und
daher tötungswürdig erachten.
Das trifft _nur_ auf islamistische Fundamentalisten zu. Die GIs der
USA sind übrigens auch nicht nur zum Händchenhalten ausgebildet
worden.
Post by wegzeiger
Solange es Koranschulen und Moscheen gibt, in denen die Leiter zum Hass auf
andere aufrufen und dieses lehren, kann ich dieser Glaubensrichtung keine
Sympathie entgegenbringen. Solange ich in Düsseldorf wohnte, waren Afghanen
meine Freunde - und was für welche! Sie waren auch Muslime - aber
friedliche, wie du und ich. Sie haben mir den Koran nahegebracht - vom Töten
steht da evbensowenig drin, wie inder Bibel oder in anderen Heiligen
schriften.
Richtig, zum Töten von Menschen anderen Glaubens steht nichts im
Koran, es sei denn, diese greifen Muslime an oder wollen sie vom
"Rechten Glauben" abbringen. Was aber die Bibel betrifft, nach der
sollten 6 Völker von Menschen anderen Glaubens auf ausdrücklichen
Befehl Gottes gnadenlos abgeschlachtet werden, alles, was Odem hat (5.
Mos. 20, 16-18) Irgendwelche anderen Untaten, die Gottes vorgeblich
auserwähltes Volk nicht auch übten, sind von diesen Völkern nicht
bekannt. Außer, dass sie an andere Götter glaubten und ihre Länder vor
Milch und Honig überflossen.

Frisch also mal Dein Bibelwissen auf ;-)))
Post by wegzeiger
Fanatiker vergessen eines: Nicht sie haben die Menschen geschaffen, sonder
das Höchste Wesen. Sie wurden so geschafen, wie das Höchste Wesen es für
richtig erachtete. Und nicht so, wie die Fanatiker meinen, dass sie zu sein
hätten. Folglich müssen wir mit jedem Menschen leben und versuchen, mit ihm
auszukommen. Und nur, wenn das nicht möglich ist, muss ein Gericht darüber
entscheiden, welche Strafe das verdient. Und zwar für jede Person einzeln,
nicht als Gruppe oder gar als Anhänger einer bestimmten
Religionsgemeinschaft.
Schaffet Frieden - befriedet eure Herzen. Denn dort fängt der Friede an.
Haarspaltereien und polemische Ausfälle dienen dem Frieden und nicht und
zeugen von der Unausgewogenheit derer, die diese - auch hier -
veröffentlichen. Und: Diesen Frieden predigen alle Weltanschauungen und
Religionen. Wer anderes behauptet, irrt - oder kann nicht friedlich leben.
Egal, welchem Volk, welcher Rasse oder welcher Überzeugung man zugehörig
ist - friedliebende Menschen sind mir jederzeit willkommen, denn ich achte
sie. Und wer keinen Frieden findet, kann ihn vielleicht durch meine
Beschreibungen dorthin finden.
Dann behaupte nicht den Islam als ein Gefängnis für Muslime, studiere
erst einmal den Hass, der in der Bibel auf Menschen anderen Glaubens
erzeugt wird, dann fange an, zu begreifen, dass mit der Bibel kein
friedliches, motiviertes Miteinander _aller_ Menschen zu erreichen
ist. Auch nicht mit dem Koran, denn diese Bücher trennen Menschen von
Menschen, teilen in Gläubige und Ungläubige ein.

Peter Zander
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by wegzeiger
in ihren Reihen werden Frauen nach wie vor unterdrückt (Verkleidung der
Frauen);
Das geschieht auch in christlichen Ländern, wenn auch nicht so extrem.
Der olle Paulus etwa fordert, dass Frauen beim Beten ihre Haare
verhüllen. Dass scheinheilige Christen eh nicht befolgen, was in ihren
"Heiligen Schriften" steht, das steht auf einem anderen Blatt.
....aber in Italien müssen die Frauen Kopfbedeckung in der Kirche
tragen, du Lefti.





natürlich ist das Christentum in Deutschland unter aller Sau, ein
Altersheim.

Geh doch mit der Badehose in die Kirche und schrei:

Nur das ist eine Religion:freie Kleiderordnung




Du bist das blödste Geschöpf, das mir je untergekommen ist.
wegzeiger
2004-11-11 11:52:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Zander
Post by wegzeiger
Ob Religion oder Weltanschauung ist für die darin Gefangenen wohl kaum ein
In vielen islamischen Ländern wird in den Moscheen zum "Heiligen Krieg"
gegen "Ungläubige" aufgerufen, nicht umgekehrt;
Kannst Du solch einen Aufruf zum "Heiligen Krieg" gegen "Ungläubige"
auch belegen? Warst Du in solch einer Moschee, hast Du das aus
glaubwürdigen Quellen, weißt Du, was Jihad bedeutet?
JA - ich glaube den Korrespondenten, die aus unterschiedlichen Ländern und
aus unterschiedlichen Kulturen stammen und alle das Gleiche aussagen.
Beweise du jetzt das Gegenteil!
Post by Peter Zander
Post by wegzeiger
in ihren Reihen werden Frauen nach wie vor unterdrückt (Verkleidung der
Frauen);
Das geschieht auch in christlichen Ländern, wenn auch nicht so extrem.
Der olle Paulus etwa fordert, dass Frauen beim Beten ihre Haare
verhüllen. Dass scheinheilige Christen eh nicht befolgen, was in ihren
"Heiligen Schriften" steht, das steht auf einem anderen Blatt.
Post by wegzeiger
nur sie "züchten" Fanatiker heran, die im Nammen "Allah"s zum Töten
aufgerufen werden, weil ?sie andersgläugibe Menschen als minderwertig und
daher tötungswürdig erachten.
Das trifft _nur_ auf islamistische Fundamentalisten zu. Die GIs der
USA sind übrigens auch nicht nur zum Händchenhalten ausgebildet
worden.
Die GI's sind Soldaten. Sie sind nicht Vertreter einer Kirche oder Religion.
Sie haben sich den Beruf erwählt, um ihre Werte (oder auch anders) zu
verteidigen. Ich habe noch nie von irgendwoher erfahren, dass christliche
Kirchen zum Krieg gegen anderesgläubige aufgerufen wurden. Im Gegenteil wird
der Friede gepredigt, und das Vergeben.
Post by Peter Zander
Post by wegzeiger
Solange es Koranschulen und Moscheen gibt, in denen die Leiter zum Hass auf
andere aufrufen und dieses lehren, kann ich dieser Glaubensrichtung keine
Sympathie entgegenbringen. Solange ich in Düsseldorf wohnte, waren Afghanen
meine Freunde - und was für welche! Sie waren auch Muslime - aber
friedliche, wie du und ich. Sie haben mir den Koran nahegebracht - vom Töten
steht da evbensowenig drin, wie inder Bibel oder in anderen Heiligen
schriften.
Richtig, zum Töten von Menschen anderen Glaubens steht nichts im
Koran, es sei denn, diese greifen Muslime an oder wollen sie vom
"Rechten Glauben" abbringen. Was aber die Bibel betrifft, nach der
sollten 6 Völker von Menschen anderen Glaubens auf ausdrücklichen
Befehl Gottes gnadenlos abgeschlachtet werden, alles, was Odem hat (5.
Mos. 20, 16-18) Irgendwelche anderen Untaten, die Gottes vorgeblich
auserwähltes Volk nicht auch übten, sind von diesen Völkern nicht
bekannt. Außer, dass sie an andere Götter glaubten und ihre Länder vor
Milch und Honig überflossen.
Frisch also mal Dein Bibelwissen auf ;-)))
Brauche ich nicht. Zum einen bin ich Freidenker, zum anderen weiß ich, dass
sich die westliche Zivilisation zum Humanismus hin weiterentwickelt hat.
Post by Peter Zander
Post by wegzeiger
Fanatiker vergessen eines: Nicht sie haben die Menschen geschaffen, sonder
das Höchste Wesen. Sie wurden so geschafen, wie das Höchste Wesen es für
richtig erachtete. Und nicht so, wie die Fanatiker meinen, dass sie zu sein
hätten. Folglich müssen wir mit jedem Menschen leben und versuchen, mit ihm
auszukommen. Und nur, wenn das nicht möglich ist, muss ein Gericht darüber
entscheiden, welche Strafe das verdient. Und zwar für jede Person einzeln,
nicht als Gruppe oder gar als Anhänger einer bestimmten
Religionsgemeinschaft.
Schaffet Frieden - befriedet eure Herzen. Denn dort fängt der Friede an.
Haarspaltereien und polemische Ausfälle dienen dem Frieden und nicht und
zeugen von der Unausgewogenheit derer, die diese - auch hier -
veröffentlichen. Und: Diesen Frieden predigen alle Weltanschauungen und
Religionen. Wer anderes behauptet, irrt - oder kann nicht friedlich leben.
Egal, welchem Volk, welcher Rasse oder welcher Überzeugung man zugehörig
ist - friedliebende Menschen sind mir jederzeit willkommen, denn ich achte
sie. Und wer keinen Frieden findet, kann ihn vielleicht durch meine
Beschreibungen dorthin finden.
Dann behaupte nicht den Islam als ein Gefängnis für Muslime, studiere
erst einmal den Hass, der in der Bibel auf Menschen anderen Glaubens
erzeugt wird, dann fange an, zu begreifen, dass mit der Bibel kein
friedliches, motiviertes Miteinander _aller_ Menschen zu erreichen
ist. Auch nicht mit dem Koran, denn diese Bücher trennen Menschen von
Menschen, teilen in Gläubige und Ungläubige ein.
Peter Zander
Doch, dabei bleibe ich. Jede Religionsgemeinschaft macht oder hält unfrei.
Sie ist darauf bedacht, dass die Regeln eingehalten werden. Aber das dient
nur dazu, denen, die hier verdienen (als "Geitsliche"), den Brotkorb zu
erhalten.

Einem wirklich freien Menschen, der sich von der Einengung durch strenge
kirchliche Dogmen gelöst hat, wirst du nichts über die angebliche Freiheit
in einer Religionsgemeinschaft lehren können. Darum schätze ich mich
glücklich, als Freidenkender über den Dingen zu stehen. Damit habe ich
jedoch nicht den Glauben an die "Höchste Macht" oder "Mutter Natur" oder wie
sonst man dieses nennen mag, weggeworfen, im Gegenteil. Von mir wirst du
weder Polemik, noch persönliche Beleidigungen hören oder lesen. Bei mir kann
jeder anch seine Facon selig werden, solange das zum Wohle aller ist. Kann
man der Höchsten Kraft besser dienen? Nicht "ich", sondern "wir" - nicht
"mein Gott" sondern "Gott". Werde frei - du fühlst dich wohler!

wegzeiger
--
wegzeiger ist nicht nur ein nick!
siehe www.die-wegbeschreibung.de
Peter Zander
2004-11-11 16:28:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wegzeiger
Post by Peter Zander
Kannst Du solch einen Aufruf zum "Heiligen Krieg" gegen "Ungläubige"
auch belegen? Warst Du in solch einer Moschee, hast Du das aus
glaubwürdigen Quellen, weißt Du, was Jihad bedeutet?
JA - ich glaube den Korrespondenten, die aus unterschiedlichen Ländern und
aus unterschiedlichen Kulturen stammen und alle das Gleiche aussagen.
Beweise du jetzt das Gegenteil!
Wenn in einer Moschee die Gläubigen zum Jihad aufgerufen werden, dann
bedeutet das ein Aufruf zum höchsten Einsatz für die Sache Allahs.
Allahs Wille steht im Koran, nach dem sind Kriege nur gegen
_Angreifer_ zulässig.

Du unterstellst vielen islamischen Staaten pauschal: "nur sie
"züchten" Fanatiker heran, die im Nammen "Allah"s zum Töten aufgerufen
werden, weil ?sie andersgläugibe Menschen als minderwertig und daher
tötungswürdig erachten."

Das ist eine glatte Lüge, dass trifft höchstens auf einige fanatische
Islamisten zu, die sich einen Dreck darum scheren, was im Koran steht.
So, wie sich auch einige fanatische oder nur machtbesessene "Christen"
nicht um das Wort des Jesus scheren: liebt eure Feinde. Allerdings
werden in der scheinheiligen Bibel auch Angriffskriege als
gottgefälliges Handeln verherrlicht.
Post by wegzeiger
Post by Peter Zander
Das trifft _nur_ auf islamistische Fundamentalisten zu. Die GIs der
USA sind übrigens auch nicht nur zum Händchenhalten ausgebildet
worden.
Die GI's sind Soldaten. Sie sind nicht Vertreter einer Kirche oder Religion.
Sie haben sich den Beruf erwählt, um ihre Werte (oder auch anders) zu
verteidigen. Ich habe noch nie von irgendwoher erfahren, dass christliche
Kirchen zum Krieg gegen anderesgläubige aufgerufen wurden. Im Gegenteil wird
der Friede gepredigt, und das Vergeben.
Du lebst wohl in einer anderen Welt? Reden wir erst gar nicht über die
von der Kirche initiierten Kreuzzüge oder was auf dem Koppelschloss
der deutschen Soldaten im I Weltkrieg stand, reden wir nur darüber,
was heute als das Bringen der Freiheit als Geschenk Gottes an alle
Nationen bezeichnet wird. Im Irak kannst Du das gerade gut miterleben.
Post by wegzeiger
Post by Peter Zander
Frisch also mal Dein Bibelwissen auf ;-)))
Brauche ich nicht. Zum einen bin ich Freidenker, zum anderen weiß ich, dass
sich die westliche Zivilisation zum Humanismus hin weiterentwickelt hat.
Sicher, in Europa machte der Humanismus einige Fortschritte, aber
erst, nachdem es gelungen war, die Macht der Kirche zurückzudrängen.
Post by wegzeiger
Post by Peter Zander
Dann behaupte nicht den Islam als ein Gefängnis für Muslime, studiere
erst einmal den Hass, der in der Bibel auf Menschen anderen Glaubens
erzeugt wird, dann fange an, zu begreifen, dass mit der Bibel kein
friedliches, motiviertes Miteinander _aller_ Menschen zu erreichen
ist. Auch nicht mit dem Koran, denn diese Bücher trennen Menschen von
Menschen, teilen in Gläubige und Ungläubige ein.
Peter Zander
Doch, dabei bleibe ich. Jede Religionsgemeinschaft macht oder hält unfrei.
Sie ist darauf bedacht, dass die Regeln eingehalten werden. Aber das dient
nur dazu, denen, die hier verdienen (als "Geitsliche"), den Brotkorb zu
erhalten.
Was die Uneignung der monotheistischen Religionen für die Freiheit der
einzelnen Menschen betrifft, stimme ich Dir sogar ausdrücklich zu.
Nicht aber Deinen pauschalen Vorurteilen und fast schon Hetze gegen
Muslime. Die "Freuenfeindlichkeit" des Islams, die Du angesprochen
hast und die jetzt auch durch den Film von van Gogh so hochgespielt
wurde und zu enormen Problemen durch seine Ermordung geführt hat, kann
pauschal überhaupt nicht behauptet werden. Im Koran werden Frauen viel
besser behandelt, als in der Bibel. Als etwa 1974 in Spanien und 1977
in Portugal das Frauenwahlrecht eingeführt wurde, gab es bereits
islamische Länder mit einer langen Tradition bezüglich des
Frauenwahlrechts.
Post by wegzeiger
Einem wirklich freien Menschen, der sich von der Einengung durch strenge
kirchliche Dogmen gelöst hat, wirst du nichts über die angebliche Freiheit
in einer Religionsgemeinschaft lehren können. Darum schätze ich mich
glücklich, als Freidenkender über den Dingen zu stehen. Damit habe ich
jedoch nicht den Glauben an die "Höchste Macht" oder "Mutter Natur" oder wie
sonst man dieses nennen mag, weggeworfen, im Gegenteil. Von mir wirst du
weder Polemik, noch persönliche Beleidigungen hören oder lesen. Bei mir kann
jeder anch seine Facon selig werden, solange das zum Wohle aller ist. Kann
man der Höchsten Kraft besser dienen? Nicht "ich", sondern "wir" - nicht
"mein Gott" sondern "Gott". Werde frei - du fühlst dich wohler!
Es ist auch Beleidigung gegen islamische Staaten, etwas zu behaupten,
was nicht stimmt, zumindest aber Dummheit. Dass Du den Ich-Gedanke
bezüglich Gott anprangerst, der durch den Ich-Gott in der Bibel und
dem Koran so hochgehalten wird, unterstütze ich. Aber überlege Dir
bitte sorgfältiger, bevor Du pauschal Menschen in eine Ecke stellst,
wo nur Fundamentalisten und Machtmenschen hingehören.

Peter Zander
Clemens Jerg
2004-11-11 19:05:34 UTC
Permalink
Raw Message
wegzeiger wrote:

Irgendwie schnalle ich einiges vielleicht :-( nicht.
Post by wegzeiger
Einem wirklich freien Menschen, der sich von der Einengung durch
strenge kirchliche Dogmen gelöst hat,
Hier ist in Bezug auf Islam ein kleiner Patzer passiert.
Von "kirchlichen" Dogmen in diesem Zusammenhang zu reden, ist etwas
schraeg. :-(
Post by wegzeiger
wirst du nichts über die
angebliche Freiheit in einer Religionsgemeinschaft lehren können.
Alles, was einem Trend folgt, was Mode ist, sollte man überprüfen.
Post by wegzeiger
Darum schätze ich mich glücklich, als Freidenkender über den Dingen
zu stehen. Damit habe ich jedoch nicht den Glauben an die "Höchste
Macht" oder "Mutter Natur" oder wie sonst man dieses nennen mag,
weggeworfen, im Gegenteil.
Alles, was aus kranke Denken entsteht, ist behandlungswürdig.
Post by wegzeiger
Von mir wirst du weder Polemik,
...was noch mal zu überprüfen waere
Post by wegzeiger
noch persönliche Beleidigungen hören oder lesen.
...ist, wenn es eingehalten wird, sehr löblich.
Post by wegzeiger
Bei mir kann jeder anch
seine Facon selig werden, solange das zum Wohle aller ist.
wer sind alle?
Post by wegzeiger
Kann man der Höchsten Kraft besser dienen?
wer "Höchste Kraft"?
Post by wegzeiger
Nicht "ich", sondern "wir" - nicht
"mein Gott" sondern "Gott". Werde frei - du fühlst dich wohler!
Aber sach mal, einer Gemeinschaft beizutreten, ist sicher nicht
notwendig.
"Frei" denken, "Freigeld", "Freiheit", "Freikörperkultur" ist alles
wirklich frei, was du propagierst, oder braucht man für einiges einen
Krankenschein, oder den Griff ins Portmonaie.

Alles, was aus kranke Denken entsteht, ist behandlungswürdig.

Nur sollte man sich einmal über die Behandlungsmethoden unterhalten.
Denn, nach Prof. Dr. Iman Dekan Probst XYZ Methoden waeren doch auch
bereits wieder "unfrei".

cj

PS:Ich glaube immer noch, dass diese Gruppe eine Missionarengruppe
ist...
Matthias Kühlthau
2004-11-11 07:14:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by wegzeiger
Post by Birgit Wegner
| -
bemerkenswerter Beitrag.
wenn Islam keine Weltanschauung ist, was ist es dann?
Birgit
Ob Religion oder Weltanschauung ist für die darin Gefangenen wohl kaum ein
In vielen islamischen Ländern wird in den Moscheen zum "Heiligen Krieg"
gegen "Ungläubige" aufgerufen, nicht umgekehrt;
weil die Ungläubigen das Fass immer wieder zum Überlaufen bringen....
der Islam kann sich im Gegensatz zum Christentum WEHREN.
Dem Islam gebührt Achtung und Ehre.
Das ist genauso wie in der Schule. Den Stärksten solltest du schätzen,
sonst gibt er Dir auf die Nase.......
Post by wegzeiger
in ihren Reihen werden Frauen nach wie vor unterdrückt (Verkleidung der
Frauen);
Anfänger
Post by wegzeiger
nur sie "züchten" Fanatiker heran, die im Nammen "Allah"s zum Töten
aufgerufen werden, weil ?sie andersgläugibe Menschen als minderwertig und
daher tötungswürdig erachten.
1000mal besser als in Deinem Namen zu handeln....was käme da dabei
heraus?
...Dein purer Egoismus, weil Du hast Fehler.
ALLAH nicht.
Post by wegzeiger
Solange es Koranschulen und Moscheen gibt, in denen die Leiter zum Hass auf
andere aufrufen und dieses lehren, kann ich dieser Glaubensrichtung keine
Sympathie entgegenbringen. Solange ich in Düsseldorf wohnte, waren Afghanen
meine Freunde - und was für welche! Sie waren auch Muslime - aber
friedliche, wie du und ich. Sie haben mir den Koran nahegebracht - vom Töten
steht da evbensowenig drin, wie inder Bibel oder in anderen Heiligen
schriften.
Lügner
Post by wegzeiger
Fanatiker vergessen eines: Nicht sie haben die Menschen geschaffen, sonder
das Höchste Wesen. Sie wurden so geschafen, wie das Höchste Wesen es für
richtig erachtete. Und nicht so, wie die Fanatiker meinen, dass sie zu sein
hätten. Folglich müssen wir mit jedem Menschen leben und versuchen, mit ihm
auszukommen. Und nur, wenn das nicht möglich ist, muss ein Gericht darüber
entscheiden, welche Strafe das verdient. Und zwar für jede Person einzeln,
nicht als Gruppe oder gar als Anhänger einer bestimmten
Religionsgemeinschaft.
Blablabla
Post by wegzeiger
Schaffet Frieden - befriedet eure Herzen. Denn dort fängt der Friede an.
Haarspaltereien und polemische Ausfälle dienen dem Frieden und nicht und
zeugen von der Unausgewogenheit derer, die diese - auch hier -
veröffentlichen. Und: Diesen Frieden predigen alle Weltanschauungen und
Religionen. Wer anderes behauptet, irrt - oder kann nicht friedlich leben.
Egal, welchem Volk, welcher Rasse oder welcher Überzeugung man zugehörig
ist - friedliebende Menschen sind mir jederzeit willkommen, denn ich achte
sie. Und wer keinen Frieden findet, kann ihn vielleicht durch meine
Beschreibungen dorthin finden.
wegzeiger
Trampel
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 06:46:53 UTC
Permalink
Raw Message
www.islamzeit.blogspot.de
www.cosmopolite7.blogspot.de
Helmut Wabnig
2015-02-02 07:59:26 UTC
Permalink
Raw Message
On Sun, 1 Feb 2015 22:46:53 -0800 (PST), Matthias Alaaedin al Almani
Post by Matthias Alaaedin al Almani
www.islamzeit.blogspot.de
www.cosmopolite7.blogspot.de
Links zu posten im USENET ohne weitere Erklärungen ist unfoin.

Ich nicht klicken, du verstehen?


w.
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 08:01:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Wabnig
Links zu posten im USENET ohne weitere Erklärungen ist unfoin.
Ich nicht klicken, du verstehen?
Was ist ein USENET ?
Ich nicht klicken, du verstehen?
Helmut Wabnig
2015-02-02 08:29:15 UTC
Permalink
Raw Message
On Mon, 2 Feb 2015 00:01:07 -0800 (PST), Matthias Alaaedin al Almani
Post by Matthias Alaaedin al Almani
Post by Helmut Wabnig
Links zu posten im USENET ohne weitere Erklärungen ist unfoin.
Ich nicht klicken, du verstehen?
Was ist ein USENET ?
Ich nicht klicken, du verstehen?
Du nix verstehen, du besser nix klicken, du besser Schaf ficken.

w.
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 13:13:44 UTC
Permalink
Raw Message
Helmut ... was machst du jetzt gerade ?
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 08:04:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Wabnig
Links zu posten im USENET ohne weitere Erklärungen ist unfoin.
Ich nicht klicken, du verstehen?
Was ist denn ein USENET ?

Ich nicht klicken, du verstehen?
Bernd Laschner
2015-02-02 19:43:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Matthias Alaaedin al Almani
Post by Helmut Wabnig
Links zu posten im USENET ohne weitere Erklärungen ist unfoin.
Was ist denn ein USENET ?
Usenet ist da(s), wo Deine Postings landen, die Du bei Gurgelgroups
einwirfst.



Bernd
--
Warnung: Diskussionen im Usenet bergen die Gefahr, dass sich
meine Meinung auf Grund des Zuflusses neuer Erkenntnisse
jederzeit ohne vorherige Ankündigung komplett oder teilweise
ändern kann.
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 06:47:12 UTC
Permalink
Raw Message
-
www.islamzeit.blogspot.de
www.cosmopolite7.blogspot.de
Matthias Alaaedin al Almani
2015-02-02 06:48:17 UTC
Permalink
Raw Message
-
www.islamzeit.blogspot.de
www.cosmopolite7.blogspot.de
Matthias Aladin Kühlthau
2017-03-21 20:39:44 UTC
Permalink
Raw Message
www.talk-raum.blogspot.de

und

www.talk-haus.blogspot.de


zum Titel dieses Beitrags mit dem Erscheinen eines überirdischen Wesens diesen Beitrag anhören:
http://podster.de/episode/2802009

Loading...